Privacy Policy - Datenschutzhinweise

 

Letzte Aktualisierung: 18. August 2021

Diese Datenschutzhinweise klären Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes auf.

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung von personenbezogenen Daten eine TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung anhand der Zeichenfolge „https://“ in Ihrer Browserzeile erkennen.

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen. Es empfiehlt sich daher, unsere Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.

 

1. Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

 

CALLMEWINE S.R.L.

Via Lovanio, 5

20121 Mailand

Tel.: +39 02 33602774

admin@callmewine.com

www.callmewine.de

 

2. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist erreichbar unter:

dpo-callmewine@oneseal.eu

 

3. Personenbezogene Daten

 

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

 

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

4.1 Informatorische Nutzung unserer Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen und sich nicht registrieren, anmelden oder uns auf sonstige Weise aktiv Informationen zu Ihrer Person übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten. Eine Ausnahme besteht für Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch unserer Website zu ermöglichen sowie für Informationen, die uns von eingesetzten Cookies übermittelt werden.

Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Information über die URLs der besuchten Seiten und der auf unserer Website durchgeführten Aktivitäten
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Informationen über die von den Besuchern verwendeten Geräte
  • Uhrzeit der Serveranfrage und auf der Website verbrachte Zeit
  • Click-Streams.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten und ihre Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Sie werden auch verwendet, um uns die Möglichkeit zu geben, statistische Analysen über die Nutzung der Website zu erhalten, wobei die Daten auch in aggregierter Form analysiert werden können, und um es Ihnen zu ermöglichen, Werbeanzeigen zu erhalten, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechen. Die Verarbeitung der Browsing-Daten ist schließlich notwendig, um Käufe über die Website zu ermöglichen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, unbedingt erforderlich ist.

Browsing-Daten werden durch den Einsatz von Cookies gesammelt. Um mehr darüber zu erfahren, wie Cookies funktionieren und wie Sie sie aktivieren/deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie Policy.

 

4.2 Kontaktaufnahme

Um Ihre Anfragen an uns (z.B. per Kontaktformular, Telefon, E-Mail, Brief) bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars ist es notwendig, dass Sie uns die in den jeweiligen Pflichtfeldern abgefragten personenbezogenen Daten (z.B. Name und Vorname, Kontaktdaten, alle anderen Informationen, die in Ihrer Anfrage enthalten sind) mitteilen, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit Ihren Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie uns kontaktieren, um eine Anfrage zu stellen, erteilen Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung im Sinne von Art. 4 Nr. 11 DSGVO, Ihre Daten zwecks Beantwortung Ihrer Anfrage zu verarbeiten. Sollte es im Rahmen Ihrer Anfragen bereits um die Nachfrage unserer Leistungen gehen, so erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

Die bei Anfragen an uns übertragenen personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der unbedingt notwendig ist, um auf Ihre Anfragen zu antworten, es sei denn, dass wir aufgrund von Aufbewahrungsfristen zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind, Sie in eine weitere Speicherung durch uns ausdrücklich eingewilligt haben oder um unsere Rechte gegenüber der zuständigen Behörde zu schützen.

 

4.3 Registrierung und Bestellung

 

Sie haben die Möglichkeit, unsere Produkte über unseren Webshop zu bestellen, wenn Sie sich zuvor auf unserer Website registriert haben.

 

Wenn Sie sich bei uns registrieren, haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten zu verwalten und sich Ihre bisherigen Bestellungen anzuzeigen zu lassen. Die Datenverarbeitung im Rahmen einer Registrierung ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), da die Registrierung zwecks Erstellung eines Kontos für den Kauf von Callmewine-Produkten über die Website zwingend erforderlich ist.

 

Bei der Registrierung ohne Kaufabschluss erheben wir folgende personenbezogene Daten: Name, Vorname, E-Mail-Adresse.

 

Ihre im Rahmen der Bestellung erhobenen Daten (bspw. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Liefer- und Rechnungsadresse, Daten bezogen auf die genutzte Zahlungsmöglichkeit und Daten bezogen auf den Kauf) verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO grundsätzlich ausschließlich zu dem Zweck, Ihre Bestellung zu bearbeiten und abzuwickeln – d.h. insbesondere, um die von Ihnen ausgewählten Produkte an Sie zu versenden – sowie ggfs. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Ihre Daten geben wir zur Durchführung Ihrer Bestellung ggfs. an von uns beauftragte Zahlungs- und/oder Versanddienstleister weiter.

 

 

Wir bewahren die Daten, die verarbeitet werden, um den Kauf eines Callmewine-Produkts über unsere Website zu ermöglichen, für einen Zeitraum von maximal 10 Jahren nach dem Kauf auf. Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten speichern wir bis zur Löschung Ihres Kontos.

Dies gilt vorbehaltlich der Möglichkeit, die oben genannte Aufbewahrungsfrist zu verlängern, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz eines Rechts von Callmewine gegenüber einer zuständigen Behörde erforderlich ist.

 

4.4 Newsletter und sonstige Marketingaktivitäten

 

Sofern Sie eine Bestellung bei uns tätigen, uns dabei Ihre E-Mail-Adresse mitteilen oder in den Erhalt eines Newsletters einwilligen oder Sie sich auf sonstigem Wege für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten (z.B. Name und E-Mail-Adresse), um Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zuzusenden und Sie damit über unsere Angebote und Produkte zu informieren, die für Sie von Interesse sein könnten.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für den Versand von Newslettern und die Personalisierung der Ansprache auf folgender Rechtsgrundlage:

 

 

  • Einwilligung: Sofern Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen Informationen über unsere Produkte auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) zu.

 

  • Bestandskundenwerbung: Sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen mitgeteilt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote per E-Mail zu Waren, die den bereits gekauften Produkten ähnlich sind, aus unserem Sortiment zuzusenden. Hierfür benötigen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) keine gesonderte Einwilligung von Ihnen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen, wobei für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen. Nach Eingang Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse nicht länger zu Werbezwecken.

 

  • Personalisierter Newsletter: Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) verarbeiten wir Ihre Daten (Daten zu Ihrem Website-Nutzungsverhalten, Stammdaten, Kaufhistorie) zur Erstellung personalisierter Newsletter-Inhalte basierend auf Ihren Interessen und Kaufgewohnheiten.

 

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen. Einen sog. Unsubscribe-Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir speichern die verarbeiteten Daten für einen Zeitraum von 24 Monaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, bevor wir sie löschen, um eine ursprünglich gegebene Berechtigung zum Versand von Newslettern nachweisen zu können. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden wir jedoch eine Erneuerung der Zustimmung zur Verarbeitung dieser Daten beantragen. Dies gilt vorbehaltlich unserer Möglichkeit, die oben genannte Aufbewahrungsfrist zu verlängern, wenn dies erforderlich ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung von Callmewine nachzukommen oder um ein Recht von Callmewine gegenüber der zuständigen Behörde zu wahren.

 

Zudem nutzen wir einige Ihrer Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung oder eines Kaufs angeben (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Anschrift), zu Marketingzwecken, insb. zur Durchführung von Marktumfragen (auch zur Bewertung der Nutzerzufriedenheit) sowie zur Versendung von Werbematerial (z.B. Broschüren) per E-Mail oder per Post in Bezug auf solche unserer Produkte und/oder Dienstleistungen, die nicht den Produkten ähneln, die Sie ggf. über die Website erworben haben.

Solche Werbemitteilungen können sich sowohl auf Produkte von Callmewine als auch auf Produkte von Unternehmen beziehen, die zur gleichen Unternehmensgruppe wie Callmewine gehören. In diesem Fall geben wir Ihre die Daten jedoch nicht an diese Unternehmen weiter, sondern versenden die Mitteilungen und Nachrichten zu deren Produkten selbst. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken widersprechen, indem Sie eine E-Mail an admin@callmewine.com schicken oder dem Link folgen, der sich im Footer jeder von uns versendeten Werbe-E-Mail befindet.

 

Die Verarbeitung zu den genannten Marketingzwecken erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

 

4.5 Profiling

 

Wir verarbeiten Ihre Daten (die sich im Rahmen der Registrierung oder eines Kaufs auf der Website ergeben, z.B. Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, sowie Daten aus der Nutzung der Website zu Vorlieben und Kaufgewohnheiten) auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) zu Zwecken des Profilings, d.h. um Ihre Vorlieben und Konsumgewohnheiten zu analysieren, indem wir die Art und die Häufigkeit Ihrer Einkäufe ermitteln, um Ihnen personalisierte Werbemitteilungen zuschicken und Ihnen Produkte anbieten zu können, für die Sie sich besonders interessieren.

 

Die Bereitstellung der beschriebenen Daten sowie die Einwilligung zu ihrer Verarbeitung ist freiwillig, und ohne sie ist es uns nicht möglich, Ihnen personalisierte Werbebotschaften und Mitteilungen zukommen zu lassen. Die fehlende Einwilligung in die Verarbeitung der Daten hat keinen Einfluss auf die Möglichkeit, sich auf der Website zu registrieren und/oder über die Website einzukaufen.

 

Daten, die zum Zwecke der Profilerstellung verarbeitet werden, werden für einen Zeitraum von 24 Monaten ab dem Zeitpunkt der Bereitstellung der Daten und der Erteilung der Einwilligung in ihre Verarbeitung aufbewahrt, sofern dies erforderlich ist. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden wir eine Erneuerung der Zustimmung zur Verarbeitung dieser Daten beantragen. Dies gilt vorbehaltlich unserer Möglichkeit, die oben genannte Aufbewahrungsfrist zu verlängern, wenn dies erforderlich ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder um Rechte gegenüber einer zuständigen Behörde zu wahren.

 

4.6 Social Sign-in

 

Die Website ermöglicht die Interaktion mit Websites von Drittanbietern und sozialen Netzwerken (Google, Instagram, Facebook) über Hyperlinks, Share-Buttons, Social Plug-ins und anderen ähnlichen Tools.

Durch den Zugriff auf einen der Bereiche der Website, die mit solchen Tools ausgestattet sind, verbindet der Internetbrowser die Besucher direkt mit den Servern der betreffenden Drittanbieter-Sites und überträgt somit ihre personenbezogenen Daten an die Betreiber dieser Sites.

Die Datenübertragung erfolgt auf der Grundlage der Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) der betroffenen Personen, die diese durch Anklicken eines bestimmten Hyperlinks, einer Plug-in-Schaltfläche oder eines anderen ähnlichen Tools unmissverständlich zum Ausdruck bringen.

Abhängig von den spezifischen Vereinbarungen, die mit den Betreibern solcher Drittseiten bestehen, kann Callmewine in Bezug auf solche Datentransfers als eigenständiger oder gemeinsamer Verantwortlicher handeln. Hinsichtlich der Methoden zum Schutz der Privatsphäre und der Verarbeitung personenbezogener Daten, die von den Betreibern der Drittseiten, mit denen die beschriebenen Interaktionen stattfinden, erhoben werden, verweisen wir auf die entsprechenden Seiten.

 

4.7 Cookies

Welche Informationen von Cookies erfasst werden, wie sie genutzt werden und wie Sie die Cookie-Einstellungen verwalten, wird in unserer Cookie Policy ausführlich beschrieben.

 

5. Übermittlung und Weitergabe von Daten

Einzelne verarbeitete Daten können übermittelt und weitergegeben werden, insbesondere

  • an alle Personen (einschließlich Behörden), die aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen Zugang zu personenbezogenen Daten haben dürfen;
  • an Unternehmen oder Dritte, die mit dem Druck, der Kuvertierung, dem Versand und/oder der Lieferung und/oder Abholung der über die Website gekauften Produkte beauftragt sind;
  • an Postämter, Kuriere oder Spediteure, die mit der Zustellung der über die Website gekauften Produkte beauftragt sind; an Banken und Unternehmen, die nationale oder internationale Zahlungsströme verwalten, über die Online-Zahlungen für über die Website gekaufte Produkte abgewickelt werden;
  • an Unternehmen, Berater oder Fachleute, die für die Installation, Wartung, Aktualisierung und allgemein für die Verwaltung der Hardware und Software von Callmewine zuständig sind oder die Callmewine für die Erbringung ihrer Dienstleistungen einsetzt;
  • an externe Unternehmen, die mit dem Versand von Werbemitteilungen im Namen von Callmewine beauftragt sind;
  • an Angestellte und/oder Mitarbeiter von Callmewine;
  • an Personen, die Online-Zahlungstransaktionen abwickeln;
  • an Personen, die mit der Reparatur von Produkten, die im Rahmen der gesetzlichen Konformitätsgarantie gekauft wurden, oder von beschädigten Produkten beauftragt sind;
  • an alle öffentlichen und/oder privaten, natürlichen und/oder juristischen Personen (Rechts- , Verwaltungs- und Steuerberatungsbüros, Justizbehörden, Handelskammern, Kammern und Arbeitsämter usw.), wenn sich die Mitteilung als notwendig oder zweckdienlich für die ordnungsgemäße Erfüllung der übernommenen vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen erweist.

Daten betroffener Personen werden nur in anonymer und zusammengefasster Form zu statistischen oder Forschungszwecken weitergegeben.

Um eine Zahlung mit einer der auf der Website angegebenen Zahlungskartenarten durchzuführen, gibt der Nutzer die vertraulichen Daten der Zahlungskarte direkt auf einer Seite ein, die über ein sicheres Verschlüsselungsprotokoll mit dem Zahlungsdienstleister (der als eigenständiger datenschutzrechtlich verantwortlicher fungiert) kommuniziert. Diese Daten werden nicht über den Callmewine-Server geleitet, der diese Daten daher in keiner Weise verarbeitet. Die Daten werden in verschlüsseltem Format erfasst.

Auf der Website ist es auch möglich, über das Zahlungstool PayPal einzukaufen. In diesem Fall wird der Nutzer auf eine Seite außerhalb der Website weitergeleitet, auf der er die von PayPal - das als unabhängiger datenschutzrechtlich Verantwortlicher fungiert - angeforderten persönlichen Daten angeben muss, um den Kaufvorgang abzuschließen. Persönliche Daten werden nicht über den Server von Callmewine übertragen und Callmewine wird diese Daten daher in keiner Weise verarbeiten.

Hinsichtlich der Verarbeitung von Zahlungskartendaten und der von PayPal abgefragten Daten ist zu beachten, dass diese notwendig sind, um den Online-Kaufvertrag mit Callmewine abzuschließen. Die Nichtbereitstellung dieser Daten führt daher dazu, dass der Nutzer den Online-Kaufprozess nicht abschließen kann.

 

6. Verarbeitungsmethoden

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird hauptsächlich mit Hilfe elektronischer oder anderweitig automatisierter Mittel erfolgen. Sie erfolgt gemäß den Methoden und mit den Instrumenten, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO zu gewährleisten. Insbesondere werden alle erforderlichen technischen, informationstechnischen, organisatorischen, logistischen und verfahrenstechnischen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um das gesetzlich vorgeschriebene Mindestmaß an Datenschutz zu gewährleisten, wobei der Zugriff nur den von Callmewine mit der Verarbeitung beauftragten Personen oder den von Callmewine benannten Auftragsverarbeitern möglich ist.

Die erfassten Daten und die Art und Weise ihrer Verarbeitung sind erforderlich und gehen nicht über die Art der erbrachten Dienstleistungen hinaus. Die Daten werden außerdem in Umgebungen verwaltet und geschützt, in denen der Zugriff unter ständiger Kontrolle steht.

 

7. Drittlandübermittlung

Callmewine wird Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) übermitteln.

Sollte dies ausnahmsweise der Fall sein, gewährleisten wir den vollständigen Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten. Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt hierbei unter Einhaltung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 - 49 DSGVO, wobei das angemessene Schutzniveau entweder durch einen Angemessenheitsbeschluss der europäischen Kommission gemäß Art. 45 DSGVO oder abgeschlossene EU-Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO gewährleistet wird. Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie auf der Website der Europäischen Kommission abrufen und einsehen oder direkt beim Verantwortlichen erfragen und per E-Mail erhalten.

 

8. Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) / Widerruf

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, beruht die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt nur für die Zukunft und lässt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung unberührt. Sofern im Einzelfall Einwilligungen im Hinblick auf mit der Nutzung der Website verbundenen Datenverarbeitungen erforderlich sind, werden wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen und Sie über die Datenverarbeitung informieren.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an admin@callmewine.com oder wenden Sie sich auf anderem Wege an uns (vgl. Ziffer 1).

 

9. Auskunft, Löschung, Sperrung

Ihnen stehen bezüglich Ihrer durch uns verarbeiteten Daten folgende Rechte zu:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, falls Sie eine solche erteilt haben. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden (für Italien: Garante per la protezione dei dati personali - Piazza Venezia, 11 - 00187 Rom; Tel. +39 06 696771; E-Mail protocollo@gpdp.it).

 

10. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitungen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO

Sie haben das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die aufgrund eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erfolgt, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir verarbeiten die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre betroffenen Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an admin@callmewine.com oder wenden Sie sich auf anderem Wege an uns (vgl. Ziffer 1).

 

 11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschrift für die Bereitstellung von Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten bereitzustellen. Bitte beachten Sie aber, dass die Bereitstellung einiger Daten erforderlich ist, um unsere auf der Website angebotenen Dienste für Sie zu erbringen. Wir benötigen z.B. Ihre IP-Adresse, um diese Website in Ihrem Browser anzuzeigen, und Ihren Namen und Ihre Anschrift, um Bestellungen zu bearbeiten.

 

12. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO.

 

13. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Richtlinie jederzeit zu ändern, wobei die Nutzer der Website in angemessener Weise benachrichtigt werden und der Schutz Um etwaige Änderungen einzusehen, werden Sie aufgefordert, diese Richtlinie regelmäßig abzurufen.

Sollten wir wesentliche Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen (z.B. Verarbeitung personenbezogener Daten für andere und zusätzliche Zwecke), werden wir die Betroffenen in jedem Fall per E-Mail informieren.