Bajola d'Alice

Alice in der Wunderinsel: der Traum verwirklicht sich in Ischia

"Auf Ischia ist es möglich", das heißt, man kann einen Traum verwirklichen. So laut der Slogan von Alice, der Gründerin von Bajola d'Alice, einem kleinen und jungen Weingut auf der Insel Ischia. Alice Iacono, eine Dramatikerin, lebt seit ihrer Kindheit in Kontakt mit Weinbergen und hatte schon immer das Ziel, eines Tages Winzerin zu werden. Sie stammt aus Riva del Garda, hatte aber schon immer Ischia in ihrer Seele: Ihr Vater Francesco Iacono ist ein gebürtiger Insulaner und Kellermeister der Muratori-Gruppe, und ihr Mutter Antonella Pani, ist eine Florentiner Restauratorin. Im Jahr 2013 wurde der Traum mit der Produktion des ersten Jahrgangs Wirklichkeit, einem Wein, der nach der Tradition der Insel aus einer Cuvée von weißen Trauben hergestellt wird. Wir befinden uns im Dorf Forio, wo das Meer, der vulkanische Boden und die von Trockensteinmauern gesäumten Terrassen einen reizvollen Ort darstellen.  Die Produktionsphilosophie des Weinguts Bajola d'Alice basiert auf der Verschmelzung von ökologischer Nachhaltigkeit, biodynamischen Prinzipien und dem Respekt vor der Natur: Alice ist der Meinung, dass dieses Land als eines der wertvollsten Erbgüter unserer Halbinsel erhalten und geschützt werden sollte.  Nur mit dieser Leidenschaft und Sensibilität kann die wahre und aufrichtige Essenz des ischischen Territoriums geboren werden.

Das Weingut Bajola d'Alice baut Viognier, Vermentino, Incrocio Manzoni, Malvasia delle Lipari und Sauvignon Blanc an, Sorten, die nicht streng lokal sind, aber die von der Vergangenheit zeugen, als die Insel ein Treffpunkt und Handelsplatz zwischen dem Norden und dem Süden war. Das erklärt, warum Sorten aus dem hohen Norden, wie der Incrocio Manzoni, neben Trauben aus dem tiefen Süden Italiens, wie dem Malvasia delle Lipari, bestehen. Die Reben werden im klassischen Guyot-Anbausystem auf sandigen, vulkanischen Böden kultiviert, die in Terrassen verteilt sind, die von kleinen Mauern aus grünem Tuffstein, den sogenannten "Paraccine", begrenzt werden und sich über knapp einen Hektar erstrecken. Im Weinberg sind alle chemischen und künstlichen Eingriffe verboten, und es wird ein rein biodynamischer Ansatz verfolgt. Auch die Keller Praktiken folgen den gleichen biodynamischen und minimalistischen Prinzipien: Die alkoholische Gärung beginnt spontan und wird ausschließlich von einheimischen Hefen durchgeführt, begleitet von einer langen Mazeration auf den Schalen. Die Weinbereitung erfolgt in den so genannten "Palmenti", alten verglasten Zementtanks, die in der Vergangenheit zum Auffangen von Regenwasser verwendet wurden. Keine Filtration, Klärung oder Zusatz von Sulfiten, um die Aromen der Früchte intakt zu halten.

Nur 3.000 Flaschen werden unter einem einzigen Namen produziert: Bajola. Ein aufregender Orangenwein mit schillernden Tönen: der mediterrane Atem des Südens, die Sonne der Insel und die beispielhafte Leidenschaft von Alice. Darüber hinaus wird Bajola in einer neuen Version präsentiert, die ihren Namen von den Terrakotta-Fässern hat, in denen sie hergestellt wird, "Tiani". 

Weitere Informationen

Rebfläche (ha)
7
Eigene Trauben
100%
Jahresproduktion
3.000 bt
Adresse
Via Pastino, 36 - 80075 Forio d’Ischia (NA)
Die Weine von Bajola d'Alice
Bianco Bajola
Bianco Bajola
22,80 € 30,40 €/liter
Bianco Bajola 'In Tiano'
Bianco Bajola 'In Tiano'
27,90 € 37,20 €/liter