Fonterenza

Die Geschichte von Francesca und Margherita, von dem Traum ausdrucksfähige und territoriale Weine herzustellen verbundene Schwestern

Eine glückliche Erinnerung, die an vergangene Zeiten anknüpft, in denen Unbeschwertheit, Spiel und Glück in unberührten Landschaften geboren wurden. Das ist das Herzstück von Fonterenza, dem Familienbetrieb, den Francesca und Margherita Padovani Ende der 1990er Jahre in ein Weingut umgewandelt haben. Wir befinden uns in der Nähe von Sant'Angelo in Colle, südlich der Stadt Montalcino, einem Ort, an dem die beiden Schwestern den größten Teil ihrer Kindheit verbracht haben und der sie für immer mit ihren Seelen verbunden hat. Und genau dieses Gefühl zog Francesca und Margherita an, die beschlossen, das Stadtleben in Mailand hinter sich zu lassen und ganz in die herrliche Landschaft der Toskana einzutauchen.

Fonterenza ist ein kleines Weingut, das heute etwa 4,2 Hektar Weinberge umfasst, die in vier verschiedene Parzellen unterteilt sind. Der Boden, der aus einem abwechslungsreichen Untergrund besteht, in dem sich Mergel, Ton, Schluff, Quarz und Sandstein abwechseln, liegt südöstlich von Montalcino in Poggio San Polino auf einer Höhe von etwa 420 Metern über dem Meeresspiegel. Sie sind von Wäldern umgeben und zeichnen sich durch ein Klima aus, das durch die Nähe des Monte Amiata und die Meeresströmungen aus dem Süden beeinflusst wird. In den Weinbergen werden zwei Rebsorten angebaut: Sangiovese, der Hauptdarsteller des Gebiets, und Cabernet Sauvignon, eine internationale Sorte, der ein halber Hektar gewidmet ist. Margherita und Francesca lieben dieses Gebiet sehr und haben daher beschlossen, es so gut wie möglich zu schützen: Alle Arbeiten zwischen den Reihen werden von Hand ausgeführt und folgen den Rhythmen und Phasen des biodynamischen Kalenders, und zur Bekämpfung von Rebkrankheiten werden nur natürliche Methoden eingesetzt. Dieser Ansatz setzt sich auch im Weinkeller fort: Die Trauben werden von Hand geerntet und immer spontan vergoren, ohne önologische Hilfsmittel oder chemisch-physikalische Behandlungen.

Nur wenn man das natürliche Gleichgewicht des Bodens respektiert, ist es möglich, Flaschen von großer Identität und Persönlichkeit zu schaffen, die mit Ehrlichkeit und Treue von Hügeln und Reihen sprechen. Die Weine von Fonterenza sind authentisch und werden mit traditionellen Techniken hergestellt. Sie erzählen in ihren eigenen Worten und mit ihren eigenen Geschichten vom herrlichen Terroir von Montalcino.

Züsatzliche Informationen

Gründungsjahr
1962
Rebfläche (ha)
4.2
Eigene Trauben
100%
Jahresproduktion
25.000 bt
Adresse
Località Podere Fonterenza 99, 53024 - Sant'Angelo in Colle (SI)
Die Weine von Fonterenza
Bianco 'Le Ragazze' Fonterenza
Bianco 'Le Ragazze' Fonterenza
28,00 €
Inkl. MwSt. Und St.
37,33 €/liter
Rosso di Montalcino Fonterenza 2019
Rosso di Montalcino Fonterenza 2019
31,00 €
Inkl. MwSt. Und St.
41,33 €/liter
'Rosa' Fonterenza 2020
'Rosa' Fonterenza 2020
19,30 €
Inkl. MwSt. Und St.
25,73 €/liter
'Biancospino' Fonterenza
'Biancospino' Fonterenza
24,90 € 29,90 €
Inkl. MwSt. Und St.
33,20 €/liter
Brunello di Montalcino Fonterenza 2013
Brunello di Montalcino Fonterenza 2013
67,70 €
Inkl. MwSt. Und St.
90,27 €/liter
Brunello di Montalcino Fonterenza 2014
Brunello di Montalcino Fonterenza 2014
67,00 €
Inkl. MwSt. Und St.
89,33 €/liter
Pettirosso Fonterenza
Pettirosso Fonterenza
19,80 €
Inkl. MwSt. Und St.
26,40 €/liter