Valentini

Eine historische Familie, eine wunderschöne Kellerei: außerordentliche Weine im vollen Respekt der Umwelt und der Traditionen

Die Adelsfamilie Valentini, spanischen Ursprungs, hat ihren Sitz seit 1600 in Loreto Aprutino, in der Provinz von Pescara. Sie ist der Besitzer des gleichnamigen, weitflächigen Ansitzes, in dem seit jeher Wein, Öl und Getreide erzeugt wird. Die Nachfahren der Familie haben sich in den folgenden Jahrhunderten immer um die Verwaltung des Guts gekümmert und haben auch wichtige lokale Ämter belegt. Edoardo widmete sich am Anfang des 20. Jahrhunderts persönlich der Arbeit in der Kellerei. Er war ein Mann von großer Persönlichkeit und Charisma und beschäftigte sich vor allem mit der Produktion von Weinen hoher Qualität. Heute leitet Francesco Paolo, der Sohn von Edoardo, die Kellerei Valentini: Er ist verliebt in seine Arbeit, seine Weine und verbringt einen Großteil seiner Zeit im Weinberg, denn er bestätigt: „…die Hauptarbeit ist im Weinberg, im Keller mache ich wenig, ich lasse dem Wein die Freiheit, sich zu entfalten“.
In der Kellerei Valentini muss also alles so natürlich, wie möglich ablaufen, ohne chemische Eingriffe oder die Verwendung von Reinzuchthefen. Man denkt genau so, wie der griechische Philosoph Sokrates: „Ich beobachte und lasse Mutter Natur ihren Lauf nehmen, alles existiert bereits, man muss es nur zutage kommen lassen“.
Die Rebsorten, die in den Weinbergen von Valentini angebaut werden, sind der Trebbiano und der Montepulciano d’Abruzzo. Ersterer wächst in dieser Gegend bereits seit über 1000 Jahren, den sogar Plinius der Ältere berichtete in „Naturalis Historia“ schon davon. Francesco Paolo ist so penibel und fordernd gegenüber seinen Weinen, dass er ganze Jahrgänge nicht auf den Markt bringt, wenn sie nicht seinen Ansprüchen entsprechen! Im Jahr 2012 ereignete sich etwas Sensationelles: Der Trebbiano d’Abruzzo der Kellerei Valentini erhielt den Preis als Bester Wein Italiens und überholte somit andere, namhafte Weine des Stiefelstaates. Der Wettbewerb wurde vom Sommelier Luca Gardini und dem Kritiker Andrea Grigraffini organisiert und die Jury setzte sich aus bekannten italienischen und internationalen Önologen und Kritikern zusammen. Es war ein großer Sieg und unglaubliche Genugtuung für Francesco Paolo, der somit für seine Lebensphilosophie ausgezeichnet wurde!

Info

Gründungsjahr
1650
Rebfläche (ha)
70
Eigene Trauben
100%
Jahresproduktion
50.000 bt
Önologe
Francesco Paolo Valentini
Adresse
Via del Baio, 2 - Loreto Aprutino (PE)
Die Weine von Valentini
Montepulciano d'Abruzzo Valentini 2015
3
4
5
Montepulciano d'Abruzzo Valentini 2015
220,00 € 293,33 €/liter
Ausverkauft