Braida Giacomo Bologna

Der Name von Barbera in der Welt

Die Kellerei Braida ist ein großartiges Beispiel von Leidenschaft und Hingabe, die über Generationen weitergegeben wurden, um schließlich die bedeutende önologische Geschichte des Piemonts mitzugestalten. Dieser wichtige Familienbetrieb wurde 1961 von Giacomo Bologna gegründet. Er ist ein vorausschauender Winzer, der von seinem Vater Giuseppe die Weinberge, den Spitznamen Braida und die tiefgründige Leidenschaft für die Kunst der Weinbereitung geerbt hat. Heute gilt Giacomo weltweit als der Vater der modernen hochqualitativen Barbera und seine Kinder, Giuseppe und Raffaella, bringen diese Vorrangstellung gekonnt und mit Stolz voran. Sie produzieren weiterhin bekannte, preisgekrönte und beispielhafte Etiketten, Symbole der Leidenschaft und Professionalität.
Man verdankt genau Giacomo Bologna Braida die Errungenschaft, der Barbera d’Asti ihre Ehre zurückgebracht zu haben. Er löste ihre plebejische Beschichtung und erhob sie zu einem prestigeträchtigen Rotwein, der an den Tischen der ganzen Welt gefragt ist. Die größte Neuerung war die Wertschätzung der Charakteristiken des Terroirs und der Rebsorte durch den Ausbau in Barriquefässern. Der Gebrauch der kleinen französischen Fässer war eine bis dahin unbekannte Technik in Italien und entpuppte sich in kürzester Zeit als höchst erfolgreiche, wegbereitende Idee. Durch einen langen Ausbau in Barrique entstehen so die zwei legendären Etiketten der Kellerei. Der „Bricco dell’Uccellone“ und „Bricco della Bigotta“ sind zwei wahre Anhaltspunkte ihres Typus und in der Lage, zusammen mit vielen anderen Interpretationen der Barbera, durch Energie, Ausgeglichenheit, Präzision und Qualität zu überraschen. Unter diesen sticht die sprudelnde „Monella“ mit ihrer Lebendigkeit, Frische und Popularität hervor.
Die Weinberge der Kellerei erstrecken sich über 56 Hektar in der Nähe von Asti, im Besonderen Rocchetta Tanaro, Castelnuovo Calcea, Costigliole d’Asti, Mango d’Alba und Trezzo Tinella. Die wunderschönen und suggestiven Weingärten beherbergen nicht nur Barbera Reben, sondern auch Moscato, Brachetto, Grignolino, Chardonnay und andere. Hier entsteht eine Palette an Weinen von nennenswertem Ansehen und äußerst hohen qualitativen Standards: Die Auswahl der modernen und ausdrucksstarken Weine Braida, die durch fesselnde Designetiketten auf sich aufmerksam machen. In ihrer Vielfalt demonstrieren sie große Leidenschaft für die Qualität und Spitzenklasse.

Info

Gründungsjahr
1961
Rebfläche (ha)
65
Jahresproduktion
650.000 bt
Önologe
Giuseppe Bologna
Adresse
BRAIDA di Giacomo Bologna, Via Roma, 94 - 14030 Rocchetta Tanaro (AT)
Die Weine von Braida
Moscato d'Asti 'Vigna Senza Nome' Braida 2020
90
2
88
Moscato d'Asti 'Vigna Senza Nome' Braida 2020
10,50 € 11,50 € 14,00 €/liter
Barbera del Monferrato Frizzante 'La Monella' Braida 2019
4
88
Barbera Frizzante 'La Monella' Braida 2019
9,50 € 10,80 € 12,67 €/liter
Brachetto d'Acqui Braida 2020
91
4
88
Brachetto d'Acqui Braida 2020
10,50 € 11,50 € 14,00 €/liter
Il Bacialè Braida 2017
90
4
2
Il Bacialè Braida 2017
14,00 € 16,30 € 18,67 €/liter
Nascetta 'La Regina' Braida 2019
4
Nascetta 'la Regina' Braida 2019
12,50 € 13,90 € 16,67 €/liter
'Re di Fiori' Braida 2018
'Re di Fiori' Braida 2018
14,00 € 15,50 € 18,67 €/liter
'Il Fiore' Braida 2019
'Il Fiore' Braida 2019
10,90 € 14,53 €/liter
Il Bacialè Magnum Braida 2015
Il Bacialè Magnum Braida 2015
34,50 € 23,00 €/liter
Barbera del Monferrato Frizzante 'La Monella' Magnum Braida 2019
4
88
Barbera Frizzante 'La Monella' Magnum Braida 2019
20,00 € 22,50 € 13,33 €/liter
'Asso di Fiori' Braida 2018
'Asso di Fiori' Braida 2018
23,50 € 31,33 €/liter
Moscato d'Asti 'Vigna Senza Nome' Braida 2019
90
2
88
Moscato d'Asti 'Vigna Senza Nome' Braida 2019
10,00 € 10,90 € 13,33 €/liter
Ausverkauft