Lunae Bosoni

Weine mit dem Charme eines der Mondgöttin geweihten Gebiets

Die Kellerei Lunae Bosoni entspringt dem ligurisch-toskanischen Grenzgebiet, in der üppigen Gegend von Lunigiana. Seit der Antike ist dies ein schönes, blühendes und an Panoramen reiches Land, so dass die Barbaren es mit dem großen Rom verwechselten. Auch der Weinbau hat in dieser antiken Geschichte seinen Platz, denn genau Ligurien und speziell dieser fruchtbare Fleck wurden von den Etruskern als einer der geeignetsten Orte für den Anbau von Reben entdeckt.
Lunae war ein griechisch-etruskischer Hafen, der zu Ehren der antiken Göttin des Mondes, Selene, benannt wurde. Bosoni ist hingegen der Name der Familie, die seit fünf Generationen unter dem Wappen der Kelleri Lunae Wein produziert. So wird die alte önologische Tradition dieser Gegend am Leben erhalten und stützt sich dabei auf die Prinzipien der antiken Methoden, die Wertschätzung der vergessenen und lokalen Rebsorten und die Einhaltung der Zyklen der Natur. Qualität und Leidenschaft waren schon immer die zentralen Punkte der Produktion, welche die Kellerei Lunae Bosoni zu einem Anhaltspunkt des önologischen Panoramas Liguriens gemacht haben.
Der Betrieb fasst die eigene Denkweise in drei Stichwörtern zusammen: Verstehen, Pflegen und Auflesen. Die Geschichte und das Land verstehen, die Reben und die Leidenschaft pflegen und in der Tradition die Schlüssel für die Zukunft auflesen. In den zwischen Ebene und Colline gelegenen und auf kleine 2-3 Hektar große Parzellen aufgeteilten Weinbergen findet man interessante und nahezu verschollene Rebsorten, wie Pollera Nera, Massaretta, Vermentino Nero und Albarola. Sie werden vom unumstrittenen Protagonisten der Gegend flankiert, dem Vermentino. Interessant ist auch der Ca‘ Lunae, der alte Gebäudekomplex mit der antiken Kellerei, wo die Weine reifen und die großen Flaschen aufbewahrt werden. Er ist ein Museum, das die Geschichte des erreichten Erfolgs dokumentiert.
In den Weinen der Lunae Linie fühlt man die Frische der Alpen und die Saftigkeit der Ligurischen See. Sie alle zeichnen sich durch eine gemeinsame Eleganz und angenehme Trinkigkeit aus. So sind sie perfekte Speisebegleiter, besonders für lokale Gerichte wie Fisch, Pasta mit Pesto, Focaccia, Farinata und Kaninchen.

Info

Gründungsjahr
1970
Rebfläche (ha)
50
Jahresproduktion
550.000 bt
Adresse
Lunae Bosoni, Via Palvotrisia, 2 - 19030 Colombiera-molicciara (SP)
Die Weine von Lunae Bosoni
'Labianca' Lunae Bosoni 2019
'Labianca' Lunae Bosoni 2019
8,50 € 9,50 € 11,33 €/liter
Albarola Lunae Bosoni 2019
93
4
3
Albarola Lunae Bosoni 2019
13,80 € 14,50 € 18,40 €/liter
Rosso 'Auxo' Lunae Bosoni 2018
92
Rosso 'Auxo' Lunae Bosoni 2018
9,30 € 12,40 €/liter
Spumante '1.Brut' Lunae Bosoni
Spumante '1.Brut' Lunae Bosoni
12,40 € 16,53 €/liter
Spumante Rosè Brut '1.R' Lunae Bosoni
Spumante Rosè Brut '1.R' Lunae Bosoni
8,90 € 10,50 € 11,87 €/liter
Ausverkauft
Vermentino 'Numero Chiuso' Lunae Bosoni 2016
90
4
3
Vermentino 'Numero Chiuso' Lunae Bosoni 2016
29,90 € 35,50 € 39,87 €/liter
Ausverkauft
Rosso 'Auxo' Lunae Bosoni 2017
92
Rosso 'Auxo' Lunae Bosoni 2017
9,90 € 13,20 €/liter
Ausverkauft
Vermentino Nero Lunae Bosoni 2019
Vermentino Nero Lunae Bosoni 2019
13,80 € 18,40 €/liter
Ausverkauft