Ab 150 € kostenlos
Lieferung in Deutschland in 2 - 5 Werktagen | ab 150 € kostenlos | Callmewine ist jetzt CO2-neutral!
Arneis 'Blangé' Ceretto 2022 (tappo stelvin)
NaN  25,33 €/liter
Inkl. MwSt. Und St.
90 -@@-9-James Suckling

Arneis 'Blangé' Ceretto 2022 (tappo stelvin)

Ceretto

Der Arneis "Blangé" von Ceretto ist ein ein reicher und duftender Weißwein, der mit der Kryomazerationstechnik in Stahl vinifiziert wurde und zu einer Kultikone der Langhe geworden ist. Er verströmt intensive Aromen von weißen Blüten, Pfirsich und tropischen Früchten. Der Geschmack ist reich und fruchtig, mit Anklängen von Apfel, Birne, Pfirsich, Vanille und viel tropischer Frucht

Nicht verfügbar

19,00 
25,33 €/liter
Inkl. MwSt. Und St.

Merkmale

Benennung

Langhe Arneis DOC

Reben

Arneis 100%

Tipologia

Alkoholgehalt

13 %

Format

75 cl Flasche

Vinifikation

Es wird zu 40% kryomazeriert, mit unterschiedlichen Zeiten und Temperaturen, basierend auf der Bewertung des Zustands der Beeren

Weinausbau

Einige Monate in Stahl

Herstellphilosophie

Unabhängige Winzer

Zusätzliche Bemerkungen

Enthält Sulfite

BESCHREIBUNG DES ARNEIS 'BLANGÉ' CERETTO 2022 (TAPPO STELVIN)

Blangé ist ein Kult-Weißwein aus dem Piemont, ein reicher und üppiger Ausdruck der autochthonen Rebsorte Arneis, die in den 1980er und 1990er Jahren zu einer Ikone wurde. Sein Erfolg ist bis heute ungebrochen und man findet ihn in Restaurants auf der ganzen Welt als einen der berühmtesten Weißweine Italiens, der sowohl ein Bestseller als auch ein Longseller ist. Er entstand 1985 aus der Intuition der Familie Ceretto als eine große Wette der Brüder Bruno und Marcello, die in der glorreichen Zeit der großen piemontesischen Rotweine eine fast vergessene Rebsorte wiederentdeckten: Arneis. Eine innovative und damals undenkbare Entscheidung, die sich als brillante und gewinnbringende Intuition herausstellte.

Der Name Arneis Ceretto stammt von der dialektalen Aussprache einer der ersten Parzellen, auf denen die Brüder Caretto mit der Produktion dieses Etiketts begannen. Es handelt sich um den "Weinberg des Bäckers", der so genannt wurde, weil er einem französischen Bäcker gehörte, der im 18. Jahrhundert nach dem Waffenstillstand von Cherasco in den Roero kam. Das französisch klingende Wort trug ebenso zu dem großen Erfolg bei wie die Grafik mit ihrem innovativen und ansprechenden Design: eine transparente Flasche mit einem weißen Etikett mit goldenen Buchstaben entworfen von Silvio Coppola, einem international anerkannten Mailänder Architekten.

Die Eigenschaften, die den Ceretto Blangé so berühmt gemacht haben, sind dem Wagemut und dem künstlerischen Geist des Önologen Donato Lanati zu verdanken, der, um die Fülle und Intensität der Aromen hervorzuheben, in den 1980er Jahren die Technik der Kryomazeration einführte, d. h. den Kontakt der Schalen mit dem Most für etwa zwölf Stunden bei einer Temperatur von 5°C. Diese Technik fördert eine maximale Extraktion der Primäraromen der Trauben, wobei die aromatische Klarheit und die Feinheit der Frucht erhalten bleiben. Die Aromen sind in der Tat intensiv und vielfältig: Birne, Apfel, Pfirsich, Zitrusfrüchte und viele tropische Früchte. Der Schluck bestätigt die intensiv fruchtige Seele, gepaart mit einer ausgewogenen Frische und einem guten Nachhall. Ein Weißwein, der die Geschichte der Weißweine der Langhe geschrieben hat und sich auch heute noch als sehr angenehm und fesselnd bestätigt. Er wird von Weinliebhabern auf der ganzen Welt geschätzt und von jungen Leuten und Frauen gleichermaßen geliebt.

Farbe

Intensives Strohgelb

Geruch

Fruchtig, frisch und trocken, mit aromatischen Anklängen von Apfel und Birne

Geschmack

Reichhaltig, blumig und fruchtig, mit Noten von Akazie, Zitrus, Pfirsich und tropischen Früchten